«Rückenwind»

Mit dem Beginn des Schuljahres 2020/21 wurde das Projekt «Trampolin+» ins Projekt «Rückenwind» überführt.

«Rückenwind» ist eine situative Unterstützung für die Regelschule der Schule Wallisellen. Übersteigt der Unterstützungsbedarf im Regelschulsystem die personellen Ressourcen vor Ort, kann vorübergehend «Rückenwind» beigezogen werden.

Das Team «Rückenwind», welches der Schulleitung der KGS unterstellt ist, setzt sich aus zwei Fachkräften der Sozial- und/oder der Heilpädagogik zusammen. Je nach Bedarf arbeiten die Disziplinen einzeln oder gemeinsam direkt vor Ort oder in Räumlichkeiten der KGS.

Die Arbeitsweise ist in erster Linie unterstützend, beratend und soll vor allem entlastend auf das (Regel-) Schulsystem wirken. Jede Intervention ist zeitlich begrenzt und dauert so lange wie nötig, maximal 6 Monate.